Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands, etwa 1,8 Millionen Einwohner leben in der Elbmetropole.

Jährlich kommen einige tausend Studenten dazu, denn Hamburg bietet nicht nur ein breites Spektrum an wissenschaftlichen Einrichtungen sondern auch eine vielfältige Kulturlandschaft. Es ist bekannt für seine Musicals, aber auch für Theater, Museen, Galerien und nicht zuletzt das Varieté. Die Reeperbahn und Fischmarkt sind jederzeit einen Besuch wert.

Die Nordseestadt bietet darüber hinaus eine Menge Sehenswürdigkeiten, der Hamburger Hafen, die Speicherstadt oder auch die neu eingeweihte Elbphilharmonie sollten Teil einer Stadterkundung sein.

Für Studenten spielt das Nachtleben einer Stadt eine nicht zu unterschätzende Rolle für den Wahl eines Studienplatzes, dass Hamburgs Nachtleben keinerlei Wünsche offen lässt, muss wohl nicht extra erwähnt werden.

Hamburger Universitäten

Die Universität Hamburg wurde 1919 von den Bürgern der Stadt gegründet.
An 8 Fakultäten werden 170 Studiengänge angeboten, mehr als 42.000 Studenten sind eingeschrieben.
Alle weiterführenden Informationen findet ihr hier.

Mit Gründung 1978 ist die Technische Universität Hamburg eine der jüngsten Hochschulen Deutschlands. Zur Zeit sind hier etwa 7.800 Studierende eingeschrieben, zukünftig sollen es 10.000 werden.
Alle weiterführenden Informationen findet ihr hier.

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften bietet 38 Bachelor- und 36 Master-Studiengänge, darunter auch duale.
Zur Zeit sind hier 16.800 Studierende eingeschrieben, davon 2.200 aus über 100 verschiedenen Nationen.
Alle weiterführenden Informationen findet ihr hier.